Main Menu
Home
News
Banddatenbank
Rezensionen
Konzertsuche
Festivals
Musikdownloads
Galerie
FAQ
Impressum
Statistics
Bands: 1824
Events: 0
Mitglieder: 761
News: 1340
Ranking-Hits
Immer die aktuellen News auf deinem Newsreader!

The Cassandra Complex

http://www.cassandracomplex.co.uk
http://www.myspace.com/cassandracomplex
[Livedates von The Cassandra Complex]
[Zu meinen Lieblingsbands hinzufügen]
[Zur Fanpage]

Rodney Orpheus gründete The Cassandra Complex 1980 zusammen mit Paul Dillion, nachdem von Nordirland nach Leeds in England umgezogen war. Zusammen organisierten sie umfangreiche Multimedia-Shows, bekannt als 'Complex Events', wovon jede individuell, mit Hilfe einer großen Auswahl an Musikern und Darstellern, Videos, Malereien und vielen anderen Mittel, gestaltet wurde. Einige Monate später wurden Paul und Rodney von Andrew Booth, Journalist bei einer lokalen Fanzeitschrift, interviewt. Noch während des Interviews fragten sie ihn, ob er der Band beitreten möchte und schnell wurde sein Beitrag zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Sound von The Cassandra Complex.

Trotz Angeboten von verschiedenen Labels, entschied sich die Band für das Label eine Freundes, Rouska Records, und produzierten ihre Veröffentlichungen selbst – wohl auch um nicht an künstlerischer Freiheit einzubüßen. So veröffentlichten sie mehrere 12'' Singles, u.a. "March" (1984) und "Moscow Idaho" (1985), die zu echten Klassikern unter eingefleischten Fans, innerhalb und außerhalb der Industrial-Szene, avancierten. Während ihrer ersten Europa-Tour verließ Paul die Band. Das Line-Up wurde mit gleich drei Musikern erweitert: John Marchini, Jez Willis und Keith Langley. In den folgenden zehn Jahren wechselte das Line-Up noch weitere Male, z.B. mit Volker Zacharias von
Girls Under Glass, der 1990 zur Band hinzu stieß.

The Cassandra Complex veröffentlichten so unvergessene Alben, wie "Theomania" (1988), "Satan", "Bugs Bunny And Me" (1989), "Cyberpunx" (1990), "The War Against Sleep" (1991) und "Sex & Death" (1994); dazu unzählige Singles.

1995 gründete Rodney mit Marcus Giltes und Patricia Nigina das Nebenprojekt 'Sun God’. Auf vielen europäischen Festivals wurde dann natürlich auch gemeinsam gespielt.

Nach zwei Jahren Pause und einer Nacht in einem Club mit grausam schlechter Musik, entschieden Volker und Rodney, es sei an der Zeit, ein neues Cassandra Complex Album zu machen. Die Arbeit an "Wetware" begann 1998. Nach zwei Jahren Arbeit wurde das Album unter Nutzung neuester Technologien fertig gestellt. Und trotz weiterentwickelter Produktion hat auch dieses Album den klassischen Sound, für den The Cassandra Complex bekannt sind und von einer riesigen Fangemeinde geliebt werden. Enthalten ist auch Remix-Bonus-Track von
Apoptygma Berzerk.

Quelle Biographie: Metropolis Records
Foto: LabelLos.de

Konzerte

Festivals